Einleitung - Community of Life.world

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:







Ein neues Wir und die zugrundeliegende Motivation:
~~~
Fast alle unsere Beziehungen und  Gemeinschaften haben aus meiner Sicht eine fundamentale Basis:

Sie beruhen bis heute auf dem Prinzip der gegenseitigen Abhängigkeit.

Das gesellschaftliche Regelwerk ermöglicht dem Einzelnen eine gewisse Sicherung seiner Existenz auf Kosten der persönlichen Freiheit. Ein ganz wesentlicher Grund dafür ist die grundsätzliche Orientierung dieses Regelwerkes an Konkurenz, Abgrenzung, Knappheit, Mangel und Zwang.  Eine tatsächliche Ausrichtung auf Kooperation würde ein völlig anderes Regelwerk entstehen lassen mit einem enormen Potential für eine wirklich freie Lebensgestaltung, die sich an dem orientiert, was wirklich nährt, verbindet und Sinn macht.

Ein weiteres Kennzeichen unserer Gesellschaft ist eine beispiellose Individualisierung.  Ursprüngliche Stammesgesellschaften haben sich immer weiter reduziert auf eine Kernfamilie, die den Notwendigkeiten für ein gutes und soziales Miteinander gar nicht mehr gerecht werden kann aufgrund der Art und Weise, wie wir uns bis heute als Gesellschaft organisieren. Dieser Prozess schreitet weiter voran, und was daraus entsteht ist noch völlig offen. Fakt ist:

Individualisierung schafft auch große persönliche Freiräume, die genutzt werden wollen.

Diese Freiräume können für die Verwirklichung von etwas genutzt werden, was uns, ganz individuell, wirklich wichtig ist.  Wir sind soziale Wesen und wollen uns verbinden, wollen uns im Miteinander erleben und gestalten. Wenn es gelingt, uns von den Abhängigkeiten zu befreien, die aktuell so sehr unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmen und wir uns auf Grundlage dieser erworbenen persönlichen Unabhängigkeit neu organisieren, dann öffnen wir damit auch die Möglichkeit für ein NEUES WIR. Und es hat schon begonnen. Mehr und mehr Menschen entwickeln ein Interesse daran, ihre Abhängigkeiten und anerzogenen Verhaltensmuster zu erkennen und sich von diesen zu emanzipieren. Und sie wollen aktiv etwas in ihrem Leben verändern. Diese Entwicklung zuende gedacht schafft ganz neue Grundlagen für ein zukünftiges Miteinander. Die meisten Menschen haben eine tiefe Sehnsucht nach Liebe, Geborgenheit, Harmonie, einem Zuhause und einem Leben ohne Mangel und Angst. Wenn sie sich von den alten Mustern befreien, können diese elementaren Aspekte wieder mit Leben gefüllt und manifestiert werden.

Einen geschützten Raum zu schaffen, in dem diese Dinge wieder entdeckt, erfahren und kultiviert werden können ist eine wesentliche Absicht des Projekts: Community of Life.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü